Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    acht-der-schwerter
    - mehr Freunde


Links
   Acht der Schwerter
   Nitchtidentisches
   Muselpedia
   Fakten/Fiktionen
   Gudrun Eussner
   Deppenapostroph
   Politically incorrect


http://myblog.de/bundeskanzlerin

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Glücksritter sind nach Deutschland gekommen.

Lasst uns doch das Problem aussprechen - es tut auch ganz bestimmt nur ganz kurz weh:

Dieses Land hat durch die Signale, die es in die Welt ausgesandt hat, leider vorwiegend die Migranten angelockt, die es nun ganz bestimmt nicht haben wollte.
Gekommen sind leider weder indische IT´s noch schweizer Forscher oder skandinavische Kaufleute.

Es sind in großer Zahl Glücksritter gekommen, die die schnelle Mark machen wollten, sei es nun mit einem Niedriglohn-Job, durch Ausnutzen der Sozialsysteme oder durch eine etwas andere Auffassung von "Dein" und "mein".
Jedenfalls war und ist eine Verwurzelung mit unserer Kultur und dem, was wir für wertvoll halten, nie geplant. Selbst in der 3. Generation wird von vielen unsere Sprache nicht verstanden, unsere Vorstellungen von Demokratie, von Meinungs- und Pressefreiheit nicht geteilt.
Und diese Leute importieren wiederum neue sprachlose Bräute, natürlich auch wieder angewiesen auf den Sozialstaat, die stumm und folgsam nach den ewig gültigen islamischen Regeln von vor tausend Jahren wiederum Kinder gebären, die keinen Anteil an unserem Leben nehmen, die von vorneherein keine Chance haben.

Das alles wäre ja zu korrigieren, aber diese Millionen Menschen am Tropf unserer Gesellschaft treffen auf eine breite Schicht linker Ideologen, die es sich zur Lebensaufgabe gemacht haben, über diese Menschen das Füllhorn unserer geballten Sozialmilliarden auszugießen, wohl wissend, dass diese Migranten, so erfolglos sie in einer modernen Gesellschaft auch sein mögen, eines haben: Nach der Einbürgerung ein Stimmrecht.

Und so drehen wir uns weiter im Kreis und ziehen an unserem Bein eine immer schwerer werdende Kugel mit, die diejenigen Milliarden nutzlos verschlingt, die wir für unsere Konkurrenzfähigkeit unter den modernen Industriegesellschaften wirklich dringend brauchten.
Und verschweigen wir weiterhin in Panik vor unbotmäßiger "Fremdenfeindlichkeit" die Tatsache, dass fast alle Gewaltverbrechen in diesem Land von dieser niemals zu integrierenden Gruppe Migranten begangen werden.
Und beschimpfen wir auch in hundert Jahren noch diejenigen als rechts, die rechtzeitig auf den Beginn einer wahrhaft katastrophalen Entwicklung aufmerksam machten.

Zitiert von "Koebes":
http://forum.ksta.de/read.php?31,215893,page=3

Bezugnahme auf Jugendgangs in deutschen Städten:
http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1171562120434.shtml

28.2.07 16:24
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung